Presseinformationen von der IG Landschaftspark Junge Donau

Dezernent Michael Guse, OB Michael Beck, Bürgermeister Jörg Kaltenbach, Verbandsdirektor Marcel Herzberg

Regionalzüge halten wieder in Mühlheim

Die vom Landschaftspark Junge Donau initiierte IG Donaubahn kann einen weiteren Erfolg vermelden. Ab 11. Dezember halten wieder Regionalzüge in Mühlheim an der Donau, was die Infrastruktur für den Nahverkehr ...
Weiterlesen …

Gewinner genießen zweitägige Tour durch den Landschaftspark Junge Donau

Aktiv unterwegs von der Quelle bis nach Sigmaringen Die IG Landschaftspark Junge Donau hätte sich keine besseren Gewinner wünschen können, die beim Donaueschinger Gewinnspiel auf dem DonauquellFest ausgelost wurden ...
Weiterlesen …
Regiozug vor Donaufelsen

Pressemitteilung: IG Donaubahn und Landschaftspark Junge Donau begrüßen Einführung des Stundentaktes

Die Vergabe des neuen Lizenzvertrages an die DB Regio öffnet ab 2019 die Tür zum Stundentakt zwischen Sigmaringen und Donaueschingen und damit auf der gesamten Donautalbahn von und nach Ulm ...
Weiterlesen …

Landschaftspark Junge Donau stößt auf dem EUSDR-Forum Kooperationen an

Tuttlingen. Während seiner Präsenz auf dem Forum zur Donauraumstrategie in Ulm kann der Landschaftspark Junge Donau Kontakte knüpfen und Kooperationen initiieren ...
Weiterlesen …

Buchheim, Irndorf und Leibertingen sind neue Mitglieder

Tuttlingen. Seit vergangenen Montag ist es beschlossene Sache: nachdem auch der Gemeinderat in Leibertingen einstimmig den Beitritt in den Landschaftspark Junge Donau entschieden hat, sind nun sämtliche Anrainerkommunen zwischen Donaueschingen ...
Weiterlesen …

Wie die Medien über uns berichten

30. März 2016 / Südkurier
Networking mit Donauländern

19. März 2016 / Schwäbische Zeitung
Stundentakt der Donaubahn soll kommen

1. März 2016 / Schwäbische Zeitung
Land finanziert Gestaltung der Donau mit

Archiv 2013/2014

28. November 2014: Rahmenplan Landschaftspark Junge Donau vorgestellt

Gemeinsam mit einer Flaschenpost, die bis ins Shcwarze Meer kommen soll, wurde der Rahmenplan für über 100 Projekte im Landschaftspark Junge Donau vorgestellt.
Gemeinsam mit einer Flaschenpost, die bis ins Schwarze Meer schwimmen soll, wurde der Rahmenplan für über 100 Projekte im Landschaftspark Junge Donau vorgestellt.

Die IG Landschaftspark Junge Donau bedankt sich bei allen Partnern für die vertrauensvolle Mitwirkung. Downloads zum Thema: Der Rahmenplan (.pdf,14 Mb); Pressemitteilung vom 1.12.2014: Über 100 Projekte für die Junge Donau; Pressefoto in drucktauglicher Auflösung

6. November 2014: Einstimmige Beschlüsse: Anlässlich der 10. Bürgermeistertagung in Donaueschingen wird bekannt gegeben, dass sämtliche Gemeinderatsgremien der am Landschaftspark beteiligten Kommunen einstimmig die Fortführung der interkommunalen Zusammenarbeit beschlossen haben. Darüber hinaus haben die noch verbleibenden Anrainergemeinden Buchheim (um die Ruine Kallenberg), Leibertingen (Burg Wildenstein) und Irndorf (Eichfelsen) Interesse an einer Teilnahme am Landschaftspark Junge Donau. Beschlussvorlage für die Gemeinderäte; Übersicht der Beschlussfassungen (.pdf, 1,4 MB)

Weitere Pressemitteilungen

Impressionen von der ErFahrungsTour am 27. Mai 2014

Pressespiegel 2013/2014

Angebote

Kunstraum Gleis Null

Die Kulturabteilung der Stadt Tuttlingen bitet mit dem „Kunstraum Gleis Null“ ab November jungen Künstlern einen Ausstellungsraum, der kostenfrei für Kunstprojekte zur Verfügung steht. Weitere Infos auf http://www.tuttlingen.de/Kunstraum

Frühere Veranstaltungen

  • 12. September: Bürgertisch Bürgerbeteiligung Der Landschaftspark Junge Donau zu Gast im Bahnhof Tuttlingen; Präsentationsfolien „1. Bürgertisch“ (.pdf, 4 MB)
  • 6. Juli, 11 Uhr Eröffnung Donaugalerie im Golem, Tuttlingen
  • Saal mit Zuhörern
    Auf dem EUSDR-Forum in Wien
    26/27. Juni 2014 Vorstellung des Landschaftspark Junge Donau auf dem Donauraumstrategie Forum in Wien Präsentation (in engl. Sprache, .pdf, 4 MB)
  • 13. Juni Verabschiedung „Botschafter Landschaftspark Junge Donau“ von der Quelle bis zum Donaudelta (Black to Black-Tour) um 7.30 Uhr am Donaurelief in Donaueschingen (Platz vor dem Cafe Reiter, gegenüber der Stadtkirche/Donauquelle). Empfang der Botschafter am 18. Juni in Tulcea, Rumänien.
  • 27. Mai 2014, 10.00 bis 17.00 Uhr: ErFahrungsTour im Donautal mit Vertretern von Behörden und Verbänden
  • 3. Mai 2014, 10.00 bis 17.00 Uhr: Eröffnung des neu gestalteten Wanderwegs zwischen der Donauversickerung in Immendingen und der Donauversinkung in Tuttlingen-Möhringen. Neben der gastronomischen Versorgung gehören Musik, geologische Führungen, das Sigmaringer Puppentheater, Mobilitäts-Anbieter (Fahradkorso, E-Bikes, Offroad) und die „gewollte Donau“ zum Rahmenprogramm.
  • 6. April 2014, ab 12.00 Uhr: Bürgerinformations und -erlebnistag in der Arena Geisingen. Keine Anmeldungen erforderlich, laufend wechselnde Veranstaltungen und kostenlose Aktionen und Skating
  • 1. April 2014, ab 14.15 Uhr: Bürgerinformationstag im Kloster Beuron, Gästeflügel. Für diese Veranstaltung ist aus Platzgründen eine Anmeldung erforderlich unter: julia.bauer@tuttlingen.de oder Tel. 07461/99-329
  • 12. September 2013, ganztägig: Kommunalkonferenz in Sigmaringen